Hypothekenverwaltung: ICR® HYPO

Hypothekenverwaltung
ICR® HYPO

Die Software für Darlehens- und Hypothekenverwaltung.
Deckt alle individuellen Geschäftsprozesse lückenlos ab.

Die Hypothekenverwaltung ICR® HYPO ist frei skalierbar und deckt die individuellen Geschäftsprozesse des Hypothekengeschäfts lückenlos ab. Im Bewilligungsverfahren, bei der Auszahlung und der Fälligkeitsfakturierung über das Mahnwesen bis hin zur Archivierung. Die Immobilienbewertung kann nach verschiedenen Methoden erfolgen, so auch mit WUPNET von Wüest & Partner oder der Immobilienbewertung der IAZI AG.

Bewilligungsverfahren und Auszahlung

ICR® HYPO verfügt über einen sogenannten Workplace, der wie ein Cockpit funktioniert und das schnelle Abrufen aller gewünschten Informationen ermöglicht. Zudem erleichtert er die Pflege aller Daten der Geschäftspartner und  bildet den gesamten Lifecycle eines Kreditgeschäfts mit Geschäftsfall und Kontrollblatt ab. Besonders arbeitsintensive Geschäfte wie die Ablösung oder Umwandlung von Festhypotheken werden dabei besonders unterstützt.

ICR® HYPO legt standardmässig eine Ordnerstruktur für die Ablage von Word-Dokumenten an. Verträge, Briefe, Formulare, etc. werden bei Bedarf aus dem Programm oder direkt im Explorer wieder geöffnet und weiter bearbeitet. Alle Dokumente, die mit dem Report-Builder erstellt wurden, werden bei Bedarf mit der Reprint-Funktion erneut gedruckt.

Die Geschäftsfälle kann der Benutzer frei definieren. Jeder Geschäftsfall kann mit beliebig vielen Ablaufschritten verknüpft werden. Für die Ablaufkontrolle, bei der Gewährung respektive Erhöhung oder Auflösung von Darlehen, werden pro Geschäftsfall die Ablaufschritte und die zugehörige Korrespondenz vordefiniert. Über das Kontrollblatt wird die Errichtung oder Ablösung gesteuert und überwacht. Der Monitor orientiert den Anwender jeweils über die nächsten notwendigen Schritte. Via die Pendenzenverwaltung findet der Anwender direkt zum Geschäftsfall mit dem entsprechenden Monitor zurück. Pro Ablaufschritt wird die vordefinierte Korrespondenz erstellt, visiert und gedruckt. Die notwendigen Daten für Adressen, Bezeichnungen, Daten und Beträge werden dabei automatisch von der Datenbank bezogen.

ICR® HYPO verfügt über einen Tragbarkeitsrechner. Im Rahmen des Genehmigungsprozesses werden Einkünfte und Verpflichtungen dem effektiven sowie dem kalkulatorischen Zins gegenübergestellt.

In der Titelverwaltung werden Angaben über die Höhe, die Art, die Depotstelle, die Bezüge zu Objekten, Grundbuch und Parzelle, die Verwendung für Darlehen (Belehnungsquote) und allfällige Solidarschuldner bearbeitet.

Durch den Einsatz von WUPNET oder IAZI kann der gesamte Grundpfandbestand neu bewertet werden. Darauf aufbauend können allfällige Belehnungsrisiken sowie Unterdeckungen bezüglich der angestrebten Belehnungsquoten automatisch ermittelt werden.

Unsere Hypothekenverwaltung unterstützt den neuen Standard ISO 20022 für den harmonisierten Zahlungsverkehr. So können Auszahlung bewilligter Darlehen elektronisch an die Bank oder an Postfinance übermittelt und per Valutadatum ausbezahlt werden. Via FiBu-Schnittstelle werden die betroffenen Konten entsprechend bebucht.

Fälligkeitsabrechnung, Inkasso und Mahnwesen

Mit ICR® HYPO kann die Fälligkeitsberechnung für einzelne Schuldner oder für eine Gruppe oder für alle sowie für eine der folgenden Zeitintervalle erfolgen:

  • Pro Monat
  • Pro Quartal
  • Pro Semester
  • Pro Jahr
  • Bei Kündigung

Die Debitoren-Sollstellung erfolgt unabhängig von der Fakturierung. Die Parameter für das Mahnwesen sind weitgehend frei definierbar.

Vorteile & Merkmale

Die wichtigsten Vorteile und Merkmale sind:

  • Einfach in der Anwendung
  • Zentraler und Übersichtlicher Workplace
  • Individuell anpassbare Genehmigungsprozesse mit individuellen Unterlagenlisten
  • Mandantenfähig, mehrplatzfähig, mehrsprachig und flexibel in der Parametrisierung
  • Individuelles Corporate Design pro Mandant, Gläubiger und Sprache
  • Intelligenter Assistent hilft bei der Eröffnung von Neugeschäften
  • Serienbriefassistent (z.B. für Zinssatzänderung)
  • Automatische Neubewertung des gesamten Grundpfand-Bestandes
  • Voll automatisiertes Mahnwesen, automatische Verzugszinsberechnung
  • Automatische Verzinsung der Guthaben inklusive Marchzinsen
  • Schnittstellen in die FIBU und zu Microsoft Office (Excel, Word, etc.)
  • Automatische Zahlungsverfahren (ESR, DTA, LSV+, Debit Direct -> neu auch alle ISO-20022 Standards)
  • Sofortige Auskunftsbereitschaft
  • Permanenter Überblick und Kontrolle
  • Zins- und Kapitalausweis für Steuererklärung

Immobilienbewertung

  • WUPNET von Wüest & Partner
  • Immobilenbewertung der IAZI AG
  • usw.

FiBu-Schnittstellen

  • Abacus
  • ICR® FIMAS
  • Sage 50
  • Sage 200
  • SAP ERP
  • SAP Business One
  • Topal
  • Abraxas | FIS
  • Xpert.Finance
  • usw.

Archiv-Schnittstellen

Betriebsformen

Unterstützte Datenbanken

  • Oracle Database
  • Microsoft SQL Server